DESOTEC Aktivkohle hilft bei der Bekämpfung der Schadstoffbelastung durch Acrylnitril im belgischen Wetteren

Schadstoffbelastung durch Acrylnitril im belgischen Wetteren

In der ostflämischen Gemeinde Wetteren, östlich von Gent, entgleiste am 4. Mai 2013 gegen 2 Uhr morgens ein Güterzug, wobei einige mit Chemikalien beladene Waggons explodierten. Dies verursachte ein Inferno, bei dem giftige Substanzen freigesetzt wurden. Der Zug transportierte die Chemikalie Acrylnitril, eine äußerst giftige und entflammbare Flüssigkeit. Sie kann Atemprobleme verursachen und ist potentiell krebserregend.

Was ist Acrylnitril?

Der Zug, der Wetteren passierte, beförderte riesige Mengen der gefährlichen Chemikalie Acrylnitril. Acrylnitril ist eine hochentzündliche und giftige chemische Verbindung, die häufig bei der Produktion von Kunststoffen und synthetischem Gummi verwendet wird. Wie bereits erwähnt, kann Acrylnitril bei Exposition über Atemwege und orale Aufnahme zu schweren Atem- und anderen gesundheitlichen Problemen führen.

Grundwasserreinigung: Aktivkohlefilter waren die Rettung!

Aufgrund der Explosion platzten die Acrylnitril-Container, sodass die chemische Verbindung Kanalisation und Grundwasser in der Umgebung der Unfallstelle kontaminierte. Kurz nach dem Zwischenfall prüfte ein Umweltspezialist von Infrabel (dem für das belgische Schienennetz zuständigen Unternehmen) die Möglichkeit des Einsatzes mobiler Reinigungslösungen von DESOTEC zur Aufbereitung des kontaminierten Grundwassers.

Als erste Abhilfemaßnahme wurde beschlossen, den kontaminierten Boden abzutragen und in eine Anlage für thermisches Boden-Recycling zu bringen. Man verlegte ein Drainagesammelsystem, um das Grundwasser aus dem Boden zu extrahieren. Zwei MOBICON®-Aktivkohlefilter wurden hintereinander installiert, um das per Drainage gesammelte Wasser zu sanieren. Zwei hintereinander installierte, mit ORGANOSORB® 10CO gefüllte MOBICON®-Einheiten erwiesen sich als effiziente Lösung zur sicheren Beseitigung von Acrylnitril und anderen Nebenprodukten. Die verbrauchte Kohle wird in einer Sondermüllaufbereitungsanlage thermisch verarbeitet.

Desotec MOBICON® Aktivkohlefilter

Inzwischen kündigte die belgische Eisenbahngesellschaft (NMBS) an, sie werde die Strecke Schellebelle-Wetteren dank der erfolgreichen Entgiftungsmaßnahme ab 29. Juni wieder in Betrieb nehmen.

Aktivkohlefilter: flexible High-End-Reinigungslösungen

DESOTEC Aktivkohle ist internationaler Entwickler, Hersteller und Anbieter von Reinigungslösungen, die hauptsächlich auf Aktivkohletechnologie basieren. Unsere Komplettlösungen umfassen eine große Auswahl von mobilen Adsorptionssystemen, die Entwicklung, Konstruktion und Inbetriebnahme maßgeschneiderter fester Systeme und das Recycling verbrauchter Aktivkohle.

Die AIRCON-Mobil-Adsorptionssysteme dienen zur Reinigung von Gasen mit dem AIRPEL-Produktsortiment, während unsere MOBICON®-Systeme zur Reinigung von Flüssigkeiten mit den ORGANOSORB®-Produkten eingesetzt werden. Das Geheimnis unseres Erfolges ist unsere Vision von Kundendienst: rund um die Uhr und 7 Tage in der Woche.

 

 

In den DESOTEC-Standorten wird die gesamte verbrauchte Aktivkohle analysiert, damit die richtigen Maßnahmen zur Handhabung und Entfernung der gesättigten Aktivkohle aus den mobilen Filtern eingeleitet werden können. Alle Moleküle, die beim Kunden in der Aktivkohle adsorbiert wurden, werden in den Reaktivierungsöfen von DESOTEC desorbiert. Diese Verunreinigungen werden dann im Einklang mit den nationalen und europäischen Gesetzgebungen durch eine Nachverbrennungsanlage samt Abgasreinigung vollständig zerstört. Die Gesamtanlagen und ihre Emissionen werden kontinuierlich online überwacht, wodurch sichergestellt wird, dass nur harmloser Wasserdampf sichtbar aus den Kaminen entweicht.